• Katastrophenschutzübung der Gemeinde Burkhardtsdorf – Wir waren dabei!

          • Als am Freitagnachmittag in Burkhardtsdorf die Sirenen heulten und Feuerwehren und Rettungswagen mit Blaulicht durch den Ort fuhren, waren auch 30 Schüler der EOB beteiligt. Sie sollten eine Klasse simulieren, die von Leipzig nach Schönek wollte, um eine Klassenfahrt durchzuführen. Dabei hatte der Bus einen Motorschaden und hielt an der Tankstelle, rund 50m vom Brand an der Neveon-Fabrik. Einige Schüler erlitten dabei eine Rauchvergiftung oder verletzten sich leicht. Die Rettungskräfte kümmerten sich um die Verletzten und brachten alle Schüler sicher zur Notunterkunft nach Meinersdorf. Für die Schüler und Kollegen war diese Übung eine besondere Erfahrung. Vielen Dank an alle Schüler und Eltern, die uns unterstützt haben und an diesem Abend nochmal zur Schule gekommen sind. (SJ)

            (Mehr Informationen hier.)

          • Informationen der City-Bahn Chemnitz - Fahrplanänderung zum Tag der Sachsen

          • Sehr geehrte Damen und Herren,

            vom 01.09.2023 bis 03.09.2023 findet in Aue-Bad Schlema der Tag der Sachsen statt.  

            Aus diesem Grund gilt ab Freitag, 1. September 2023 13:05 Uhr einen Sonderfahrplan zwischen Mittweida/ Burgstädt - Chemnitz - Thalheim/Aue.
            Die Halte "Thalheim Mitte", Niederzwönitz" und Lößnitz ob. Bf. der Linie  C13 werden ab Chemnitz Hbf. 13:05 Uhr nicht mehr bedient.

            Die Linie C14 fährt ab Mittweida 15:00 Uhr nur noch bis Einsiedel.
            Die letzte Linie C14 fährt ab Thalheim 15:32 Uhr Richtung Mittweida.

            Ab Montag, 4. September verkehren unsere Bahnen wieder normal.

            Bitte informieren Sie Ihre Schülerin und Schüler über die Änderungen.

            Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

            Mit freundlichen Grüßen

            Ihre City-Bahn Chemnitz GmbH

            Tel. : + 49 371 495 795 222
            Mail: kundenservice@city-bahn.de

             

            c13_c14_TdS_2023_Fahrplan.pdf

          • Es geht wieder los!

          • Liebe Schüler,

            auf diesen Tag habt ihr sicherlich unterschiedlich intensiv hingefiebert: Die Sommerferien sind um und die Schule geht wieder los! Dazu ein paar organisatorische Hinweise.

            Wir werden am Montag, dem 21.08.2023 8:00Uhr, mit einer Andacht in der Neveon-Arena in das neue Schuljahr starten. Zu dieser Andacht sind, wie immer, auch z.B. eure Eltern als Gäste herzlich willkommen. Die Klassenstufen 7 bis 10 treffen sich 8:00Uhr direkt in der Halle, die Klassenstufe 6 im Klassenzimmer und die Klassenstufe 5 in der Aula. Anschließend habt ihr eine gemeinsame Zeit mit dem Klassenlehrer bis 11:15Uhr. Dann ist der erste Schultag bereits um.

            Ab Dienstag geht es dann nach Stunden- und Vertretungsplan weiter. Für die Klassenstufe 5 gibt es in der ersten Schulwoche ein Extraprogramm, über das eure Eltern per Mail informiert wurden.

            Wir freuen uns auf euch und wünschen uns ein gesegnetes Schuljahr 2023/24.

            Euer Lehrerteam der EOB

          • Ferienprogramm

          • Liebe Schüler und liebe Eltern,

            auch dieses Jahr haben wir versucht einen kleinen Überblick, über die Ferienprogramme in Sachsen zu geben. Wir bemühen uns diese, im Laufe der Tage noch zu ergänzen. Wir wünschen Euch und Ihnen einen schönen Sommer und einen wohlverdienten Urlaub.

            Johanna und Frau Berndt

            https://www.taskcards.de/#/board/bf24a3fa-2584-4c5a-b56a-ad7869e478ec

            Angaben ohne Gewähr und keine Vollständigkeit

          • Feuer in der EOB

          • In den letzten zwei Wochen gab es zwei Highlights in Zusammenarbeit mit den Feuerwehren der Gemeinde Burkhardtsdorf. Letzte Woche durften sich die 8. Klassen einen Tag lang auf ganz verschiedene Weisen mit dem Thema Feuer beschäftigen. Dabei ging es künstlerisch, literarisch und handwerklich zu. Auch die Ausstattung und Möglichkeiten der Feuerwehr wurden genauer unter die Lupen genommen und auch mal selber mithilfe eines Feuerlöschers ein Brand bekämpft. Vielen Dank an die Feuerwehr in Burkhardtsdorf, dass sie uns an diesem Tag unterstützt haben. Am 20.6. waren dann die Feuerwehren der Gemeinde Burkhardtsdorf bei uns, zu einer großen Übung. Zugast. Dichter Rauch drang aus den Fenstern eines Klassenzimmers hervor und einige freiwillige Schüler und Lehrer mussten aus der Schule gerettet werden. Vielen Dank an alle Schüler und Lehrer, welche sich am Abend nochmal zu dieser Übung in der Schule eingefunden haben. (JJ)

          • Last but not least – die letzte Betriebsexkursion im laufenden Schuljahr

          • Heute war es so weit. Die letzte Exkursion des Schuljahres. Diesmal waren wir unterwegs bei pro-beam systems in Stollberg, eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Elektronenstrahltechnologie.

            Pro-beam gestaltet mit seinen Produkten und Dienstleistungen die Zukunft, ermöglicht sichere Weltraumflüge, stattet Millionen von Autos aus und ist Teil innovativerer Großforschungsprojekte.

            Wenn du als:
            ☆ Mechatroniker*in
            ☆ Industriekaufmann/-frau oder
            ☆ Technische*r Produktdesigner*in

            deine Zukunft als einer von knapp 430 Mitarbeitern in einem erfahrenen und umsatzstarken modernen Unternehmen starten willst, dann freuen sich Herr Meyer oder Frau Görner über deinen Anruf! Auch Praktika oder Ferienarbeit sind möglich.

            Hier findest du weitere Infos: zur Homepage (SR)

          • Leichtathletik Erzgebirgsspiele 2023

          • “Auf die Plätze, fertig, los” hieß es letzte Woche in Stollberg. Ca. 50 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen fünf bis neun gingen für unsere Schule an den Start. Egal ob Sprint, Sprung, Wurf oder Ausdauer... jeder konnte sich ausprobieren. Ja und was soll ich sagen, … aus dem Ausprobieren wurden insgesamt 46 Medaillen. Ein Mix aus Bronze, Silber und Gold. Neben den persönlichen Erfolgen war es natürlich auch schön zu sehen, wie die EOB als Team aufgetreten istMacht weiter so, ihr könnt stolz auf Euch sein. (SZ)  

          • Ausbildungsberufe hautnah – 07.06.2023 „Aktionstag Betriebe in der Schule“

          • Unser diesjähriger „Aktionstag Betriebe in der Schule" war nach 4 langen Jahren pandemiebedingter Pause ein voller Erfolg!

            Alle Schüler unserer 8. und 9. Klassen konnten sich an den Ständen der 20 teilnehmenden Unternehmen, Schulen und Institutionen nicht nur über die angebotenen Ausbildungsberufe informieren, sondern auch viele kleine praktische Tätigkeiten ausprobieren.

            Es wurden Dachschindeln bearbeitet, Teemischungen hergestellt, Kloschüsseln auf Zeit angeschraubt, Handyhalter hergestellt und vieles mehr.

            Vielen Dank allen Unterstützern und teilnehmenden Schülern, Lehrern, Unternehmens- und Institutionsvertretern! (SR)

          • Da war doch was im Gange…

          • …seit Schuljahresbeginn sind euch vielleicht immer mal wieder Schüler mit Zollstöcken, Bastelmaterial oder rauchenden Köpfen aufgefallen? Das waren sie, die Mitglieder unseres „Architektur macht Schule“ – Teams. Mit einem Stadtspaziergang fing im September alles an. Zunächst musste sich das Team nämlich entscheiden, welches Projekt bearbeitet werden sollte. Die alte Kirche, der Bogen vor der Schule, der Platz neben der NEVEON arena und der Container auf dem Markt kamen in die engere Wahl.

            Die Entscheidung fiel dann aber recht schnell auf den Platz neben der Halle sowie den Container, in dem sich bis Jahresende noch das Reisebüro befand.

            Unser Team beschäftigte sich in den folgenden Wochen mit Grundrissen und Maßstäben und stimmte sich mit dem Bürgermeister Herr Spiller sowie dem Bauamt ab. Frau Gauser begleitete unser Team als Architektin und gab regelmäßig wichtige Impulse, sodass es immer weiter gehen konnte. Bei den Exkursionen zur Lumagica und zu IKEA sammelte unser Team neue Ideen und versuchte diese in die eigene Planung einzubeziehen. Nachdem sich Ende März alle teilnehmenden Projektschulen in der NEVEON arena ihre Ideen präsentiert hatten, stand am vergangenen Montag für unser Team das vorläufige Finale des Projektes bevor: die Präsentation der Projektideen vor dem Burkhardtsdorfer Gemeinderat. Die Mitglieder rund um Bürgermeister Herr Spiller signalisierten Interesse an beiden Ideen, machten aber auch deutlich, dass für die Realisierung derartiger Projekte viele Beteiligte einbezogen werden müssen und wir nun gespannt sein dürfen, wie es weiter geht.

            Vielen Dank allen beteiligten Schülern, der Gemeinde, Frau Reichelt, Frau Gauser und Frau Weber von der LEADER-Region Zwönitztal-Greifensteine sowie natürlich der Stiftung Sächsischer Architekten und den Projektkoordinatoren von Architektur macht Schule. (SR)

          • Warum in die Ferne schweifen, wenn Kingspan Insulation GmbH & Co. KG ist doch so nah

          • Nur 20 Minuten Fußweg mussten wir am 10. Mai zurücklegen, um uns bei Kingspan in Meinersdorf über Ausbildungsberufe und Produktionsabläufe zu informieren. Der Werksleiter hat uns mit frischem Obst und vielen spannenden Informationen zur Unternehmensgeschichte empfangen und uns einen Einblick in die Produktion der Dämmstoffe gegeben. Wenn du darüber nachdenkst eine Ausbildung zum Mechatroniker oder Maschinen- und Anlagenführer zu beginnen, dann hast du hier die Möglichkeit. Und wenn du noch mehr Einblicke in die Ausbildungsberufe möchtest, sind auch einzelne Praxistage jederzeit realisierbar. Melde dich dazu einfach bei deiner Praxisberaterin. Alle Informationen zu Kingspan findest du hier: Zur Webseite (SR)

          • Jugend forscht „Hinderniserkennung bei Zügen mittels Sensoren“

          • Uns hat die Idee eines selbstfahrenden Zuges, welchen wir beim SRCC kennenlernen durften, gefallen. Diese Idee konnten wir durch die Zusammenarbeit mit dem SRCC und dem Modelleisenbahnverein Zschopau weiter verfolgen und im Zuge unseres Jugendforscht Projektes „Hinderniserkennung bei Zügen mittels Sensoren“ näher erforschen.

            Unser erster Gedanke war die Hinderniserkennung mittels einer Wärmebildkamera. Aufgrund der uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten haben wir uns dann für Ultraschallsensoren zur Erkennung und dem ARDUINO Minicomputer zur Auswertung und Verarbeitung der Signale entschieden.

            Der Sensor (Typ Hc – sr04) wurde auf einer Gartenbahn angebracht. Der Sensor gibt ein Signal an den Minicomputer und dieser ermittelt in Abhängigkeit von der Zeit die Entfernung zum Hindernis. Wenn sich der Abstand zum Ziel zwischen zwei Messungen um 5cm verringert, bremst der Zug ab und bei einem Abstand < 5 bleibt er stehen. Dies geschieht durch die Ausgabe eines Signals vom ARDUINO an ein Relay (elektrischer Schalter)  welches wiederum den Motor ansteuert. (NS und TW Klasse 8b)

            Wir gratulieren unsern beiden Schüler zu diesem Projekt und einem hervorragenden 2. Patz bei Jugend forscht!

          • Briefe schreiben ist nicht out…

          • …kaum zu glauben, aber mehr als 1 Million Briefe werden im Briefzentrum Chemnitz der Deutschen Post täglich sortiert und für den Weitertransport vorbereitet. Für uns Grund genug, uns über die Abläufe direkt vor Ort mal etwas genauer zu informieren und Einblicke in die Ausbildungsmöglichkeiten, die am Standort in Chemnitz angeboten werden, zu bekommen. Vom Berufskraftfahrer über den Mechatroniker und Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement bis hin zur Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen. Das Angebot ist vielfältig und auch Praktikanten oder Ferienschüler sind gern gesehen. (SR)

    • Kontakt

      • Evangelische Oberschule Burkhardtsdorf
      • 03721-23212
      • Am Markt 15

        09235 Burkhardtsdorf
        Germany