• Do you speak English?

          • Unter diesem Motto stand am 27.09., der Besuch aus Papua-Neuguinea, denn Englisch sprechen war unumgänglich. Dabei glänzten die Schüler und Schülerinnen mit vorbereiteten Präsentationen über Jugendkultur, Schulalltag in Deutschland, Was ist eigentlich typisch Deutsch?, Fragen über Demokratie und Kultur der Gäste und es kam eine dreistündige Wohlfühlatmosphäre zustande. Aber auch unsere Gäste hatten ein buntes Programm mit musikalischer Untermalung gestaltet und bekanntlich baut Musik Brücken, auch wenn man sich einmal nicht verstand, denn in Papua-Neuguinea gibt es knapp 800 Kulturen und demnach auch Sprachen. Heißt einfach gesagt, dass es passieren kann, dass man seinen eigenen Nachbarn nicht verstehen könnte. Besucht haben uns sieben JugendleiterInnen aus ganz Papua-Neuguinea. Auf lange Sicht wird ein Austausch zwischen Kirchgemeinden und Schule angestrebt. Wir bedanken uns nochmals für diese wunderbare Erfahrung mit Euch, die uns noch lange in Erinnerung bleiben wird. (CB)

          • Bei gutem Wetter kann das jeder…

          • …bei Regenwetter nur wir 😊 Deshalb habe ich mich gestern mit interessierten Schülern zur ersten Exkursion in diesem Schuljahr aufgemacht und den Wirtschaftshof Sachsenland in Chemnitz besucht. Wir besuchten die neugeborenen Kälbchen, durften Traktor fahren und feststellen, dass unsere Gruppe zusammen so viel wiegt wie eine Kuh.

            Wenn auch du dich für den landwirtschaftlichen Bereich interessierst und dir Berufe wie: Landwirt*in, Tierwirt*in, Land- und Baumaschinenmechatroniker*in, Fleischer*in oder Fachverkäufer Fleischerei gefallen, dann schau vorbei auf der Homepage vom Wirtschaftshof Sachsenland und sicher dir deinen Praktikumsplatz! (SR)

          • Volle 5er Power

          • Mittlerweile ist es fast zwei Wochen her, dass wir unsere 5. Klassen zur ersten Schulandacht im neuen Schuljahr begrüßen durften. Die ersten zwei Schulwochen standen und stehen noch ganz im Zeichen des Kennenlernens. Neue Mitschüler, neue Lehrer, neue Orte, …  Man hat sich von allen Seiten beschnuppern und bei Spiel, Unterricht und in der Natur neue Freunde finden können. Jeder Tag begann gemeinsam in der Aula, ehe man in seine Gruppe eingeteilt wurde und z.B. den Tag der Schöpfung gefeiert hat, sich über Hobbys und Stärken ausgetauscht hat, Regeln zum Umgang untereinander erarbeitet hat oder auch die ersten Schulaufgaben in z. B. Mathematik erledigen durfte.
            Herzlich Willkommen liebe 5er an der Evangelischen Oberschule Burkhardtsdorf. 

          • Neue Kooperation – bekanntes Unternehmen

          • Auch in diesem Jahr freuen wir uns sehr, dass wir die GEMAG – Gelenauer Maschinenbau AG zum zweiten Mal in Folge als Kooperationspartner der Schule gewinnen konnten. Auch in diesem Schuljahr werden wir das Unternehmen mit interessierten Schülerinnen und Schülern besuchen und danken außerdem für die gesponserten Berufswahlpässe.

            Wenn du dich für Berufe im Bereich Metall interessierst, dann schau vorbei auf der Homepage der GEMAG und informiere dich über die dort angebotenen Ausbildungsberufe zum/zur Zerspanungs- und Industriemechaniker*in. zur Homepage der GEMAG (SR)

      • Kontakt

        • Evangelische Oberschule Burkhardtsdorf
        • info@schule-eob.de
        • 03721-23212
        • Am Markt 15 09235 Burkhardtsdorf Germany