• „On the road to Karnice”: Deutsch – polnischer Schüleraustausch 2019

          • Schon zum 15. Mal freuten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 wieder auf die polnischen Freunde an der polnischen Ostsee. Dieses Mal hatten wir eine besondere Mission: Drei riesige Active-Boards, die aufgrund der schnellen Entwicklung auf diesem Sektor in unserer Schule demontiert wurden, nahmen wir als Spende für die Schule in Swierzno mit. Schulleiter Tomek Heppner empfing uns mit seinen Schülern, die kräftig beim Ausladen mithalfen. Hier gilt unser riesiger Dank Sven Knoll, unserem Fahrer, der nicht nur das Verladen organisierte, sondern auch bei der Montage vor Ort kräftig mithalf. Kurz ausprobiert und – es funktionierte. Gleich am nächsten Tag wurde mit der mobilen Tafel mit Lautsprecher und Kurzdistanzbeamer beim Elternabend und der Lehrerversammlung Eindruck gemacht. Nachdem wir am Montagabend die Ostsee besuchten und gegen die Wellen kämpften, lernten wir uns am Dienstag in der Turnhalle bei Spielen wie Kuckucksnest, Kartoffel ernten, Vier gewinnt, Fußball und einigen Staffelspielen durch gemischte Gruppen besser kennen. Die gemeinsame Zugfahrt am nächsten Tag und die Wanderung am Strand halfen, dass man Kontakte und Worte austauschen konnte. Anschließend eröffnete die betreuende Englischlehrerin die Mittagsmahlzeit am Lagerfeuer mit einem gemeinsamen Tanz. Nach der Mahlzeit wurde zusammen Volleyball gespielt oder Smalltalk gehalten. Am Donnerstag hatten wir eine sehr schöne Aussicht auf das Stettiner Haff und auf einen türkisfarbenen See im Nationalpark Wolin. Nach dem Besuch der Mole in Misdroy (poln.: Międzyzdroje) konnten wir dort shoppen und uns dann für die gemeinsame Disko vorbereiten. Bis nach 19 Uhr wurde in der Partnerschule getanzt, gelacht und leckere Pizza gegessen. Die Gastgeber haben sich bei der Organisation sehr viel Mühe gegeben. Umso schwerer war am nächsten Morgen auch der Abschied – Deutschland und Polen sind jedenfalls bei uns und unseren Schülern eben nicht mehr zu trennen.

            Statements der Schüler:

            • die Gastfreundlichkeit war suuuper
            • die Zeit war einfach nur toll
            • die Zeit in Polen war so schön, alle waren so freundlich und cool drauf – ich vermisse alle echt sehr

            Anastasia und Schüler der Klasse 8 der EOB - Andre Ihmels

            Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

          • Eingeschränkte Erreichbarkeit des Sekretariat am 18.9.2019

          • Achtung!

            Heute kann es aufgrund einer Stromabschaltung zu einer eingeschränkten Erreichbarkeit des Sekretariates kommen. Wie bitten dies zu entschuldigen. Wichtige Anliegen senden Sie uns bitte per Mail an info@schule-eob.de.

          • Kompetenzanalyse Profil AC Sachsen – Stärken stärken, um Schwächen zu schwächen

          • Auch in diesem Schuljahr haben die 7. Klassen im Rahmen des Projektes „Praxisberater an Schulen“ erfolgreich an der „Kompetenzanalyse Profil AC Sachsen“ teilgenommen. Einzel-, Gruppen- und Präsentationsaufgaben, wie der Bau einer Murmelbahn aus Papier, dem Stapeln eines Streichholzturms auf einem Flaschenhals oder das Legen eines Mosaiks, wurden mit Begeisterung absolviert. Währenddessen wurden die Schüler durch geschulte Praxisberater beobachtet, um im Anschluss für jeden ein individuelles Kompetenzprofil erstellen zu können. Dieses dient nicht nur als Grundlage für die individuelle Gestaltung der Berufsorientierung ab Klasse 7, sondern legt auch den Grundstein für eine stärkenorientierte Unterstützung im oft verwirrenden und schwierigen Berufswahlprozess. (SR)

      • Kontakt

        • Evangelische Oberschule Burkhardtsdorf
        • info@schule-eob.de
        • 03721-23212
        • Am Markt 15 09235 Burkhardtsdorf