• Krippenspiel 2020

          • Auch dieses Jahr 2020 wollen wir zu Weihnachten gemeinsam mit einem Krippenspiel beenden. Durch Quarantäne und anderen, Ihnen allen bekannten Widrigkeiten, können wir leider nicht die übliche Version der 5er genießen, sondern haben eine besondere Überraschung für Sie.
            Vielen Dank an alle, die daran mitgewirkt haben.
            Eine gesegnete Weihnachtszeit.
            J. Jonscher

          • Hinweise zum Plan bis Weihnachten

          • Liebe Schüler und liebe Eltern,

            der Stundenplan für die Zeit bis Weihnachten ist online und etwas angepasst. Ihr werdet ein paar Stundenverschiebungen feststellen. Nicht wundern. Im Gegensatz zum „Wohnzimmerunterricht“ im letzten Schuljahr, behalten wir die Stundenzeit als Orientierung bei und verändern die Zeiten nicht. Euer Unterricht beginnt also 8:00 Uhr, ab da solltet ihr gestärkt und bereit vor eurem Laptop/Tablet/Computer/Handy sitzen. Diejenigen, die ein Tablet angefragt haben, bekommen über Edupage Bescheid, wann diese einsatzbereit sind und durch die Eltern abgeholt werden können. Die Schüler, bei denen eine Notbetreuung angefragt wurde, werden ebenfalls über eine separate Nachricht über den Ablauf informiert.

            Die Lehrer tragen immer in das Klassenbuch ein, ob ihr eine Lernkarte bearbeiten müsst oder ob ihr eine Videokonferenz habt. Im besten Fall ist dann ein kleines blaues Kamerasymbol hinter der Stunde, welches ihr nur anklicken müsst und direkt zur Videokonferenz kommt.

            Liebe Eltern,

            Sie müssen und sollen nicht alle Aufgaben mit Ihrem Kind zusammen bearbeiten oder nachbearbeiten. Trauen Sie ihm altersentsprechend Selbstständigkeit zu. Es ist auch nicht schlimm, wenn Ihre Kinder nicht alle Aufgaben perfekt erledigen können. Schließlich “machen” Ihre Kinder genau deshalb Schule - um es zu lernen und genauso wird es sich auch bei dem kommenden „Wohnzimmerunterricht“ verhalten. Schüler dürfen ruhig Fehler machen, nur so können die Lehrer auch einschätzen, was schon gut geht und wo es noch Probleme gibt. Sollten Sie Fragen oder Probleme haben, ist das Sekretariat normal besetzt und telefonisch (03721/23212) oder auch per Mail erreichbar (info@schule-eob.de). Sollte Ihr Kind erkranken und nicht am Online-Unterricht teilnehmen können, weil es z.B. das Bett hüten muss, geben Sie uns bitte, wie sonst auch, telefonisch Bescheid.

            Liebe Schüler,

            wir möchten euch ein möglichst optimales Lernen von Zuhause ermöglichen. Dies sollt und dürft ihr nutzen, dazu gehört natürlich auch ein bisschen Selbstdisziplin. Versucht möglichst wie an einem normalen Schultag aufzustehen und die Aufgaben in der normalen Stundenzeit zu lösen. Vergesst aber nicht, dass zur Schule auch immer Pausen dazugehören. Frühstückt in Ruhe oder nutzt die Mittagspause, um mal einen kleinen Spaziergang durch eure Wohngegend zu machen um den Kopf wieder frei zu bekommen. Bitte nutzt die Lernkarten, um die Lösungen zurückzuschicken und nicht das Nachrichtensystem von edupage. Scheut euch auch nicht, bei Fragen die Lehrer zu kontaktieren, dafür dürft ihr natürlich gern eine Nachricht per edupage schicken. Es kann aber sein, dass ihr nicht sofort eine Antwort bekommt. Vielleicht steckt der Lehrer gerade in einer Videokonferenz oder er kontrolliert die Lernkarten einer anderen Klasse. Beachtet auch, dass auch im „Wohnzimmerunterricht“ Noten erteilt werden können.

            In eurem Stundeplan findet ihr drei Mal in der Woche eine „Kummerkonferenz“. Am Montag und Mittwoch wird in der angegebenen Zeit Herr Schulze und am Freitag Frau Berndt hinter ihrem Computer sitzen und auf euch warten. Nutzt diese Möglichkeit, wenn euch was auf der Seele liegt oder ihr Probleme mit Lehrern, Freunden, Eltern oder Ähnliches habt. Nur ein kleiner Hinweis: bei fachlichen Problemen werden euch die Beiden nicht weiterhelfen können. Ihr könnte aber auch jederzeit euren Klassenlehrer, die Vertrauenslehrer (Miss Neel und Herrn Wagner) oder auch Herrn Schulze oder Frau Berndt über edupage anschreiben, wenn irgendwo der Schuh drückt.

            Im letzten Schuljahr habt ihr gezeigt, dass ihr das könnt und wir das gemeinsam gut meistern können. Ich denke, dass wir das auch diesmal wieder schaffen und dabei auch noch viel lernen.

            Mit freundlichen Grüßen

            Jakob Jonscher

            (Unter dem Punkte „Corona Information“ auf unserer Homepage (eob.edupage.org) findet ihr verschieden Anleitungen und Tutorials, welche euch vielleicht bei Problemen weiterhelfen können.)

          • Wer will Weihnachten in Quarantäne feiern?

          • Wer will Weihnachten in Quarantäne feiern? Vermutlich niemand. Wenn man aber einen Blick auf die derzeitige Situation und die Aktionen einiger Eltern und Schüler wirft, welche der Meinung sind, dass man Kinder mit Krankheitssymptomen oder wenn man als Elternteil testen war und das Kind trotzdem in die Schule schickt, bleiben bei mir Fragen. Ist mir das Weihnachtsfest und vor allem die Gesundheit meiner Mitmenschen so egal?

            Dies ist nur einer der Gründe, welcher dazu führt, dass wir ab Mittwoch, den 9.12.2020 wieder in den „Wohnzimmerunterricht“ wechseln. Diese Regelung gilt bis zum 18.12.2020. Für den Zeitraum ab Januar muss neu entschieden werden. Ein weiterer Grund ist, dass mit steigender Zahl von Lehrern, welche in Quarantäne müssen oder eventuell auch selbst erkranken, auch die Zahl der Vertretungsstunden steigt. Für diese Stunden können wir nicht garantieren, dass am aktuellen Unterrichtsstoff weitergearbeitet werden kann, bzw. ein Lehrer, welcher in der Klasse sowieso Unterricht hat, diese Stunde führt. „Wohnzimmerunterricht“ kennen die Klassen 6 bis 10 schon. Für die Klassen 5 wird das eine neue Erfahrung werden. Die 5a durfte bereits Erfahrungen mit dem ähnlich ablaufenden Quarantäneunterricht sammeln.

            Was bedeutet das für euch als Schüler?

            Euer Stundenplan wird ab Mittwoch ein wenig geändert, dazu gibt es eine extra Nachricht mit Hinweisen im Verlauf des morgigen Tages. Um optimal arbeiten zu können, benötigt ihr entweder euer Handy oder besser ein Computer/Laptop mit Internet und eure Zugangsdaten zu edupage.

            Was mache ich, wenn ich nicht alle Schulsachen daheim habe, da ich z.B. schon in Quarantäne bin?

            Keine Angst. Die Lehrer wissen um das Problem und werden die Aufgaben so stellen, dass ihr sie auch ohne Buch erledigen könnt bzw. das Material mit der Aufgabe mitgeschickt wird.

            Was machen wir, wenn wir kein Handy, Laptop oder Computer haben?

            Die Schule kann eine begrenzte Anzahl an Geräten im Ausnahmefall zur Verfügung stellen. Dazu bitte morgen (Dienstag, 8.12.2020) im Sekretariat melden. Bitte beachten Sie, dass wir nicht garantieren können, dass für alle Schüler, welche sich melden, ein Computer zur Verfügung gestellt werden kann. Die Schüler, welche ein Tablet angefragt haben, werden separat informiert, ob sie eines bekommen können und wie die Ausgabe stattfinden wird.

            Was mache ich, wenn ich mein Kind (ausschließlich Klasse 5 oder 6) nicht allein zuhause lassen kann?

            Wir werden eine kleine Notbetreuung in der Schule einrichten, hier wird aber nicht unterrichtet, sondern die Schüler nehmen unter Aufsicht am „Wohnzimmerunterricht“ teil. Wenn ein Schüler der Klasse 5 oder 6 daran teilnehmen soll, dann muss der Schule eine schriftliche und überzeugende Begründung bis Dienstag 14:30 Uhr zugehen (z.B. per edupage an Jakob Jonscher oder per Mail an info@schule-eob.de). Wir werden dann die betreffenden Schüler informieren, ob sie an der Notbetreuung teilnehmen können oder doch zuhause bleiben müssen.

            Wir hoffen, dass ihr und Sie alle gesund bleiben oder es schnell wieder werden.

            Mit freundlichen Grüßen

            Jakob Jonscher

      • Kontakt

        • Evangelische Oberschule Burkhardtsdorf
        • info@schule-eob.de
        • 03721-23212
        • Am Markt 15 09235 Burkhardtsdorf